Sie sind hier:

Mehrwert für den Kunden

Intelligenter Motorstarter mit Modbus RTU

 

Motorstarter UG 9410

Der Motorstarter UG 9410 aus der MINISTART-Serie von DOLD lässt sich über die integrierte Modbus-Schnittstelle direkt mit Anlagensteuerungen verbinden und ermöglicht damit eine optimale Gerätekonfiguration sowie eine flexible Prozesssteuerung.

 

Gerade wenn eine Vielzahl von Antriebsaufgaben ansteht, beispielsweise der sanfte An- und Auslauf von Transportbändern zum Schutz der Güter oder das kurzzeitige Wenden von Förderschnecken zum Lösen von Blockierungen, spielt der intelligente Motorstarter seine Stärken voll aus. Er liefert der Steuerung die prozessbestimmenden Informationen wie Motorstrom, Motorauslastung oder andere Zustandsdaten aus dem Feld – ganz ohne zusätzliche Geräteperipherie.

 

Nicht nur durch die Bereitstellung von Informationen schafft der Motorstarter UG 9410 seinen Kunden einen deutlichen Mehrwert. Auch die Parametrierung und Ansteuerung direkt über die Busleitung spart digitale Ein- und Ausgänge an der Steuerung sowie die zugehörige Verdrahtung zu den Steuereingängen konventioneller Motorstarter und Schütze ohne Bus-Schnittstelle. Mit der integrierten Motorschutzfunktion, der Phasenausfall- und Phasenfolgeüberwachung sowie der Kombination aus verschleißfreier Halbleitertechnologie und robuster Relaistechnik sorgt der Motorstarter für den zuverlässigen Betrieb 3-phasiger Antriebe bis 2,2 kW.

 

Er eignet sich für Motoren der Effizienzklasse IE3 und ist darüber hinaus auch in einer 1-phasigen Ausführung verfügbar.