Sie sind hier:

Mehr Sicherheit durch neue Aufzugsnorm

Sicherheitsmodul zur Anwendung in Sicherheitsschaltungen von Aufzugsanlagen gemäß der neuen EN 81-20

 

Sicherheitsmodul LG 5925/034

 

Seit dem Stichtag 01.09.2017 müssen Aufzugsanwendungen europaweit höheren Anforderungen nach den neuen Normen EN 81-20/-50 genügen. Die Vorschriften sorgen für die notwendige Sicherheit für Fahrgäste in den neuen Generationen moderner Aufzüge.

 

Das 22,5 mm schmale Sicherheitsmodul LG 5925/034 von DOLD ermöglicht dabei die effiziente Realisierung normkonformer Sicherheitsapplikationen und ist auch als Alternative zu mechanischen Sicherheitsschaltern einsetzbar. Insbesondere die sicherheitsgerichtete Überbrückung der Tür- und Sperrmittelschalter während des Einfahrens und Nachstellens des Fahrkorbs in der Entriegelungszone zählt zu seinen vielfältigen Aufgaben:

 

Ein sicheres Öffnen und Schließen der Aufzugstüren darf nur im Stillstand der Kabine möglich sein. Gleichzeitig wird aber schnelles Ein- und Aussteigen immer wichtiger, was durch eine spezielle Steuerung erreicht wird, die die Aufzugstüren bereits wenige cm vor der endgültigen Halteposition öffnen lässt, um einen schnelleren Fahrgastwechsel zu realisieren.

 

Alle Aufzüge zum Transport von Personen mit Geschwindigkeiten von über 0,15 m/s unterliegen der Aufzugsrichtlinie 2014/33/EU, unter der die EN 81-20 harmonisiert ist. Das TÜV geprüfte Gerät passt gleichermaßen für die Anwendung bei Lastaufzügen und erleichtert die Umsetzung der passenden Schutzmaßnahmen auf technischer und wirtschaftlicher Ebene.