Multifunktionales Sicherheitssystem mit Feldbusanbindung

DOLD SAFEMASTER M

Dezentral, modular, frei konfigurierbar!

SAFEMASTER M fasst mehrere Einzelsicherheitsmodule intelligent zusammen und spart somit erheblichen Verdrahtungsaufwand. Bis zu 4 Starttaster können  Eingängen zugeordnet, Ein- und Ausgangsmodule für Gruppen-, Teil- oder Einzelabschaltungen durch DIP-Schalter konfiguriert werden.

Klassische Anwendungsbereiche von Safemaster M sind Maschinenbau und Anlagentechnik. Lokal wirkende Sicherheitseinrichtungen können in übergeordnete oder  nachgeschaltete Not-Aus-Kreise oder Steuerungen eingebunden werden. Gruppen und Hierarchien können flexibel gebildet und zugeordnet werden. Die fest einprogrammierten Sicherheitsfunktionen sind durch Dreh- und DIP-Schalter vom Anwender in vielen Kombinationen zeitsparend wählbar.

Anhand eines Schalters kann z.B. aus einem 8-fach Not-Aus-Modul eine 4-fache Schutztürüberwachung, ein 2-faches Not-Aus-Modul mit Lichtgitterüberwachung oder eine Kombination daraus eingestellt werden. Über Diagnosemodule kann für CANopen, ProfibusDP u.a. der Status des Sicherheitssystems abgefragt und  ausgewertet werden. Die freie Zuordnung von Ein- zu Ausgangsmodulen ist komplett softwarefrei konfigurierbar!

Einmal mit der Maschine zugelassen, kann das System für viele Modifikationen oder Erweiterungen ohne weitere Zulassung verwendet werden.