Messrelais zur Lastüberwachung

Messrelais zur Lastüberwachung

Zuverlässige Überwachung für höhere Produktivität

Bei DOLD erhalten Sie maßgeschneiderte Lösungen zur Überwachung der elektrischen Last (Strom, cos φ, Wirkleistung). Das Produktportfolio beinhaltet Stromrelais, Unterlast-, Belastungs- und Überlastwächter sowie Belastungswandler. Die Geräte werden zur Überwachung von Motoren sowie zur Funktionsüberwachung elektrischer Verbraucher eingesetzt.

Bitte wählen Sie die gewünschte Sprache

Broschüre, Katalog Überwachungstechnik VARIMETER, Datei: pdf, Dateigröße 20 MB

Produkte nach folgenden Eigenschaften filtern:

1- / 3-phasig

Ausgangskontakte

Ansprechverzögerung

Hilfsspannung erforderlich

Gehäusebauform

Baubreite

Belastungswächter MK 9397N

• nach EN 60255-1
• Wirkleistungsmessung / Wattmessgerät
• Relaisausgang
MK 9397N: 1 Wechsler
MH 9397: je 1 Wechsler für Überlast und Vorwarnung
• Ansprechverzögerung
• Ruhestromprinzip
• optional Arbeitsstromprinzip
• optional mit steckbaren Anschlussblöcken
- mit Schraubklemmen
- mit Federkraftklemmen
• MK 9397N: 22,5 mm Baubreite
MH 9397: 45 mm Baubreite

Belastungswächter MH 9397

• nach EN 60255-1
• Wirkleistungsmessung / Wattmessgerät
• Relaisausgang
MK 9397N: 1 Wechsler
MH 9397: je 1 Wechsler für Überlast und Vorwarnung
• Ansprechverzögerung
• Ruhestromprinzip
• optional Arbeitsstromprinzip
• optional mit steckbaren Anschlussblöcken
- mit Schraubklemmen
- mit Federkraftklemmen
• MK 9397N: 22,5 mm Baubreite
MH 9397: 45 mm Baubreite

Belastungswächter BH 9097

• nach IEC/EN 60255-1, IEC/EN 60255-26, DIN VDE 0435-303
• Erkennung von
- Unterlast P1 und Überlast P2
- Überlast P1 (Vorwarnstufe) und Überlast P2
umschaltbar
• Einstellung von P1 und P2 über Absolutskala
• für Motoren bis 22 kW / 400 V bzw. 37 kW / 690 V
• Meßverfahren: Wirkleistungsmessung
• großer Strommeßbereich durch automatische Bereichsumschaltung
• je 1 Wechsler zur Meldung von P1 und P2
• einstellbare Anlaufüberbrückung ta
• einstellbare Ansprechverzögerung tv
• mit oder ohne Speicherverhalten, umschaltbar
• Test / Reset-Taster für leichte Inbetriebnahme und als Einstellhilfe
• bis 40 A ohne externen Stromwandler
• Arbeitsstromprinzip (Ausgangsrelais im Fehlerfall aktiviert) oder
Ruhestromprinzip (Ausgangsrelais im Fehlerfall nicht aktiviert)
umschaltbar
• wahlweise für 1-phasige Lasten
• LED-Anzeigen
• 45 mm Baubreite

Belastungswandler BH 9098

• nach IEC/EN 60 255, DIN VDE 0435-303
• liefert lastabhängige galvanisch getrennte Analogsignale von
wahlweise
- 0 ... 20 mA und 0 ... 10 V oder
- 4 ... 20 mA und 2 ... 10 V
• Meßverfahren: Wirkleistungsmessung
• Einstellung von P1 und P2 über Absolutskalen
• für Motoren bis 22 kW / 400 V bzw. 37 kW / 690 V
• einstellbare Anlaufüberbrückung ta
• bis 40 A ohne externen Stromwandler
• wahlweise für 1-phasige Lasten
• LED-Anzeige
• 45 mm Baubreite

Unterlastwächter (Cos-phi-Wächter) BA 9065

• nach IEC/EN 60 255, DIN VDE 0435-303
• Erkennung von Unterlast (cos ϕ)
• für Ströme bis 10 A; größere Ströme mit Stromwandler
• einstellbarer Ansprechwert
• programmierbar für
- Alarmausgabe bei stromlosem Motor
- Automatisches Rücksetzen oder Speicherverhalten
- Arbeits- oder Ruhestromverhalten
• Fern-RESET
• einstellbare Ansprechverzögerung
• für Wechsel- und Drehstrommotoren
• drehrichtungsunabhängig
• auch für 400 Hz-Netze geeignet
• wahlweise für Motoren mit Frequenzumrichter (10... 100 Hz)
(siehe Hinweise)
• 45 mm Baubreite

Unterlastwächter (Cos-phi-Wächter) MK 9065

• nach IEC/EN 60 255, DIN VDE 0435-303
• Erkennung von Unterlast (cos ϕ)
• für Stöme bis 10 A
• einstellbarer Ansprechwert
• programmierbar für
- automatisches Rücksetzen oder Speicherverhalten
- Arbeits- oder Ru hestromverhalten
• Fern-Reset
• einstellbare Ansprechverzögerung bis 100 s
• für Wechsel- und Drehstrommotoren
• drehrichtungsunabhängig
• auch für 400 Hz-Netze geeignet
• MK 9065.11 auch für Motoren mit Frequenzumrichter (2 ... 200 Hz)
• grüne LED-Anzeige (ON) für Betriebsbereitschaft
• rote LED-Anzeige (ALARM) für Unterlastmeldung
• wahlweise mit plombierbarer Frontabdeckhaube
• 22,5 mm Baubreite

Unterlastwächter (Cos-phi-Wächter) IK 9065

• nach EN 60 255-1
• Erkennung von Unterlast (cos ϕ)
• ohne Hilfsspannung
• für Ströme bis 8 A
Motoren bis ca. 5 A Nennstrom direkt anschließbar
• externer Stromwandler für größere Ströme anschließbar
• SL 9065CT mit integriertem Durchsteckwandler für Ströme bis 100 A
• einstellbarer Ansprechwert
• automatisches Rücksetzen (Alarm Auto Reset)
• einstellbare Ansprechverzögerung bis 100 s
• Ruhestromprinzip (Ausgangsrelais im Fehlerfall nicht aktiviert)
• für Wechsel- und Drehstromlasten, z. B. Motoren
• drehrichtungsunabhängig
• 1 Wechsler
• LED-Anzeigen für Spannungsversorgung und Alarm
• Geräte wahlweise in 2 Bauformen:
IK 9065: 58 mm Bautiefe und unten liegende Anschlussklemmen
für Installations- und Industrieverteiler
nach DIN 43 880
SK 9065, SL 9065CT: 98 mm Bautiefe und oben liegende Anschlussklemmen
für Schaltschränke mit Montageplatte
und Kabelkanal
• IK 9065, SK 9065: 17,5 mm Baubreite
• SL 9065CT: 35 mm Baubreite
IK/SK 9065/100: wie IK/SK 9065 jedoch
• programmierbar für
- automatisches Rücksetzen oder Speicherverhalten (Latched Alarm)
- Arbeits- oder Ruhestromverhalten
• mit RESET-Taste
• Fern-RESET

Unterlastwächter (Cos-phi-Wächter) SK 9065

• nach EN 60 255-1
• Erkennung von Unterlast (cos ϕ)
• ohne Hilfsspannung
• für Ströme bis 8 A
Motoren bis ca. 5 A Nennstrom direkt anschließbar
• externer Stromwandler für größere Ströme anschließbar
• SL 9065CT mit integriertem Durchsteckwandler für Ströme bis 100 A
• einstellbarer Ansprechwert
• automatisches Rücksetzen (Alarm Auto Reset)
• einstellbare Ansprechverzögerung bis 100 s
• Ruhestromprinzip (Ausgangsrelais im Fehlerfall nicht aktiviert)
• für Wechsel- und Drehstromlasten, z. B. Motoren
• drehrichtungsunabhängig
• 1 Wechsler
• LED-Anzeigen für Spannungsversorgung und Alarm
• Geräte wahlweise in 2 Bauformen:
IK 9065: 58 mm Bautiefe und unten liegende Anschlussklemmen
für Installations- und Industrieverteiler
nach DIN 43 880
SK 9065, SL 9065CT: 98 mm Bautiefe und oben liegende Anschlussklemmen
für Schaltschränke mit Montageplatte
und Kabelkanal
• IK 9065, SK 9065: 17,5 mm Baubreite
• SL 9065CT: 35 mm Baubreite
IK/SK 9065/100: wie IK/SK 9065 jedoch
• programmierbar für
- automatisches Rücksetzen oder Speicherverhalten (Latched Alarm)
- Arbeits- oder Ruhestromverhalten
• mit RESET-Taste
• Fern-RESET

Unterlastwächter (Cos-phi-Wächter) SL 9065CT

• nach EN 60 255-1
• Erkennung von Unterlast (cos ϕ)
• ohne Hilfsspannung
• für Ströme bis 8 A
Motoren bis ca. 5 A Nennstrom direkt anschließbar
• externer Stromwandler für größere Ströme anschließbar
• SL 9065CT mit integriertem Durchsteckwandler für Ströme bis 100 A
• einstellbarer Ansprechwert
• automatisches Rücksetzen (Alarm Auto Reset)
• einstellbare Ansprechverzögerung bis 100 s
• Ruhestromprinzip (Ausgangsrelais im Fehlerfall nicht aktiviert)
• für Wechsel- und Drehstromlasten, z. B. Motoren
• drehrichtungsunabhängig
• 1 Wechsler
• LED-Anzeigen für Spannungsversorgung und Alarm
• Geräte wahlweise in 2 Bauformen:
IK 9065: 58 mm Bautiefe und unten liegende Anschlussklemmen
für Installations- und Industrieverteiler
nach DIN 43 880
SK 9065, SL 9065CT: 98 mm Bautiefe und oben liegende Anschlussklemmen
für Schaltschränke mit Montageplatte
und Kabelkanal
• IK 9065, SK 9065: 17,5 mm Baubreite
• SL 9065CT: 35 mm Baubreite
IK/SK 9065/100: wie IK/SK 9065 jedoch
• programmierbar für
- automatisches Rücksetzen oder Speicherverhalten (Latched Alarm)
- Arbeits- oder Ruhestromverhalten
• mit RESET-Taste
• Fern-RESET

Rückleistungsrelais BH 9140

• nach IEC/EN 60 255, DIN VDE 0435-303
• Wirkleistungsmessung
• für 1- und 3-phasige Netze
• einstellbarer Ansprechwert 2 ... 20 % Rückleistung
• Hysterese 12,5 %
• Nennstrom BH 9140: 5 A oder 40 A
Nennstrom RP 9140: 5 A
• einstellbare Ansprechverzögerung
• Arbeitsstromprinzip (Ausgangsrelais im Fehlerfall aktiviert)
• LED-Anzeigen für Spannungsversorgung und Kontaktstellung
• 2 Wechsler
• wahlweise Ruhestromprinzip (Ausgangsrelais im Fehlerfall nicht
aktiviert)
• BH 9140: 45 mm Baubreite
RP 9140: 70 mm Baubreite

Rückleistungsrelais RP 9140

• nach IEC/EN 60 255, DIN VDE 0435-303
• Wirkleistungsmessung
• für 1- und 3-phasige Netze
• einstellbarer Ansprechwert 2 ... 20 % Rückleistung
• Hysterese 12,5 %
• Nennstrom BH 9140: 5 A oder 40 A
Nennstrom RP 9140: 5 A
• einstellbare Ansprechverzögerung
• Arbeitsstromprinzip (Ausgangsrelais im Fehlerfall aktiviert)
• LED-Anzeigen für Spannungsversorgung und Kontaktstellung
• 2 Wechsler
• wahlweise Ruhestromprinzip (Ausgangsrelais im Fehlerfall nicht
aktiviert)
• BH 9140: 45 mm Baubreite
RP 9140: 70 mm Baubreite

Mehr zum Thema:

Belastungswächter von DOLD zur zuverlässigen Überwachung von Motoren sowie zur Funktionsüberwachung elektrischer Verbraucher.

Ihre Ansprechpartner


    Kompetenz vor Ort

    Damit wir für Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner finden können, geben Sie bitte die fünfstellige Postleitzahl Ihres Ortes in das Suchfeld ein.

    Ansprechpartner für: