Fragen zum Produkt ?

+

Direktkontakt für technische Fragen: 07723 654 459

Direktkontakt für Bestellungen: 07723 654 454

oder schicken Sie uns eine Nachricht.

Isolationswächter LK 5896

LK5896_Poti_Schwarz.png

Merkmale

• Isolationsüberwachung nach IEC/EN 61557-8
• Erkennung von symmetrischen und unsymmetrischen Isolationsfehlern
• Messkreise abschaltbar über Steuerklemmen, z. B. bei Netzkopplungen
• je 1 Wechsler für Vorwarnung und Alarm
• 3. Ausgangsrelais zur Signalisierung von Drahtbruch- und Gerätefehlern
• Einstellbereich Vorwarnschwelle: 20 kΩ ... 2 MΩ
• Einstellbereich Alarmschwelle: 1 kΩ ... 250 kΩ
• Arbeits- oder Ruhestromprinzip für Ausgangsrelais wählbar
• Einstellung der maximalen Netzableitkapazität zur Verkürzung der Ansprechzeit
• einfache, übersichtliche Einstellung des Gerätes mit Schraubendreher
• LED-Kette zur Anzeige des aktuellen Isolationswiderstandes
• Anzeige aktiver Messkreise
• automatischer und manueller Geräteselbsttest
• Alarmspeicherung wählbar
• externe Test- und Reset- Tasten anschließbar
• Baubreite 90 mm

• Isolationsüberwachung nach IEC/EN 61557-8
• Erkennung von symmetrischen und unsymmetrischen Isolationsfehlern
• Messkreise abschaltbar über Steuerklemmen, z. B. bei Netzkopplungen
• je 1 Wechsler für Vorwarnung und...

mehr...

Vorteile / Kundennutzen

• vorbeugender Brand- und Anlagenschutz
• schnelle Fehlerlokalisierung durch selektive Erdschlusserkennung
nach L+ und L-
• universell einsetzbar in ungeerdeten DC- / AC- und gemischten ITNetzen
bis 1000 V Nennspannung
• für große Netzableitkapazitäten bis 3000 μF geeignet
• einfachste Einstellung über rastende Drehschalter
• zur Überwachung von Photovoltaik-Anlagen, auch mit Dünnschichttechnologie
• optimierte Messzeiten - in der Regel kürzer als bei bekannten Verfahren
• Überwachung auch bei spannungslosem Netz
• zusätzlicher Messkreis ermöglicht AC - Ausgangsüberwachung auch
bei ausgeschaltetem Wechselrichter, z.B. bei Hybridfahrzeugen
• Messkreisüberwachung auf Drahtbruch
• kein zusätzliches Vorschaltgerät erforderlich
• Triggerausgang für Isolationsfehlersuchsystem
• Analogausgang für Wert des Isolationswiderstandes:
0 ... 10 V / 0 ... 20 mA (2 ... 10 V / 4 ... 20 mA)

• vorbeugender Brand- und Anlagenschutz
• schnelle Fehlerlokalisierung durch selektive Erdschlusserkennung
nach L+ und L-
• universell einsetzbar in ungeerdeten DC- / AC- und gemischten ITNetzen
bis 1000 V Nennspannung
• für...

mehr...
Funktion Isolationswächter
Netzart AC/DC
Nennspannung bis 1000 V
Ansprechwert-Typ Einstellbar
Ansprechwert kOhm ... MOhm 1 - 2 Ohm
Mit Hilfsspannung +
Anzeige für Erdschluss +
Anschluss für Anzeigeinstrument +
Gehäusebauform Schaltschrank
Baubreite 90 mm
Gerätetyp LK 5896

Bitte wählen Sie vor dem Download ihre gewünschte Sprache aus:

Datenblatt / Betriebsanleitung, Datei: pdf, Größe 467 KB

Flyer, Isolationswächter LK 5895 / LK 5896, Datei: pdf, Größe 271 KB

Broschüre, Katalog Überwachungstechnik VARIMETER, Datei: pdf, Größe 20 MB

Broschüre, Produktübersicht VARIMETER, Datei: pdf, Größe 1 MB

Der Isolationswächter LK 5896 der VARIMETER IMD Familie ist eine normkonforme Lösung zur optimalen und zeitgemäßen Isolationsüberwachung moderner IT-Systeme. Dabei ist das Gerät flexibel in AC-, DC sowie gemischten AC-/DC-Netzen, auch mit hohen Netzableitkapazitäten gegen PE, einsetzbar. Die Geräteinstellung erfolgt einfach und bedienerfreundlich über Drehschalter auf der Gerätefront. Über LEDs können die Messwerte, Geräteparameter und Gerätezustände anwenderfreundlich abgelesen werden. Das Gerät bietet zudem drei Wechslerkontakte zur Meldung von Isolations- und Gerätefehlern. Ein Analogausgang für den Isolationswiderstand stellt den aktuellen Isolationswiderstandwert als Spannungs- und Stromwert zur Verfügung, z. B. für übergeordnete Steuerungen und Systeme oder externe Anzeigeeinrichtungen. Zusätzlich besitzt das LK 5896 noch einen zweiten Messkreis, mit dem z. B. ein Umrichter oder Wechselrichter auf der AC-Seite auch im abgeschalteten Zustand überwacht werden kann.

 

 

Ihre Ansprechpartner


    Kompetenz vor Ort

    Damit wir für Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner finden können, geben Sie bitte die fünfstellige Postleitzahl Ihres Ortes in das Suchfeld ein.

    Ansprechpartner für: