Kipprelais / Koppelrelais / Schaltrelais

Kipp-, Koppel- und Schaltrelais

Bindeglieder zwischen Logik und Last

Die DOLD Kipp-, Koppel- und Schaltrelais sind die erste Wahl für alle Schnittstellenapplikationen in anspruchsvollen Steuerungssystemen. Sie verbinden die hochempfindliche, nahezu leistungslos arbeitende Logikebene der SPS, eines Regelsystems oder Prozessrechners mit dem rauen Betrieb der Leistungsebene einer Maschine. Montage und Wartung der Relais erfolgen zeitsparend durch auf die Hutschiene aufschnappbare Stecksockel. Ihr weiteres Plus: Sie sind unempfindlich gegen Überstrom bzw. Überspannung und sind bei mittlerer bis niedriger Schalthäufigkeit um ein Vielfaches günstiger als Halbleiter.

Produkte nach folgenden Eigenschaften filtern:

Ausgangskontakte max.

Initiator-Ansteuerung

Schutzbeschaltung am Spuleneingang

Thermischer Strom lth max.

Gehäusebauform

Baubreite

Kipprelais MK 8852

• nach IEC/EN 61 810-1
• Impulserregung A1 - A2
• Rücksetzimpuls A3 - A2
• Speicherfunktion
• Schaltstellungsanzeige
• Handbetätigung
• 22,5 mm Baubreite

Kipprelais AD 8851

• nach IEC/EN 61 810-1
• mit Handbetätigung
• Kontaktstellungsanzeige über Schalthebel
• max. 4 Öffner, 4 Schließer
• 45 mm Baubreite

Kipprelais UG 8851

• nach IEC/EN 61810-1
• mit zwangsgeführten Kontakten nach DIN EN 50205
• mit Handbetätigung und Kontaktstellungsanzeige über Schalthebel
• mit Impulserregung A1-A2
• mit Rücksetzimpuls B1-B2
• 4 Öffner, 4 Schließer oder 4 Wechsler
• mit steckbarem Anschlussblock für schnellen Geräteaustausch
• 22,5 mm Baubreite

Fortschaltrelais BA 7632

• nach IEC/EN 61 810-1
• hohe Kontaktbelastbarkeit
• hohe Schaltsicherheit
• 45 mm Baubreite

Ein-/Ausgangskoppelrelais/ Schaltrelais IG 3051

• nach IEC/EN 60 255, IEC/EN 61 810-1
• Eingang wahlweise für AC/DC 24 V, AC 110 V oder 230 V
• 1 Schließer für AC 230 V
• LED-Anzeige
• Baubreite 9 mm

Ein-/Ausgangskoppelrelais/ Schaltrelais ML 3045

• nach IEC/EN 60 255, IEC/EN 61 810-1
• mit 1 Wechsler
• für 2 Steuerspannungen
• zu Testzwecken ist Ausgangsrelais über Schalter abschaltbar
• mit LED-Anzeige
• wahlweise sichere Trennung nach IEC/EN 61 140,
IEC/EN 60 947-1
und zum Schalten von Kleinlasten
• 22,5 mm Baubreite

Ein-/Ausgangskoppelrelais/ Schaltrelais CA 3056

• nach IEC/EN 60 947-5-1
• sichere Trennung nach IEC/EN 61 140, IEC/EN 60 947-1:
6 kV / 2, bei CA / CB
• Ausgangskontakte wahlweise mit 10 μm Au zum Schalten von
kleinen Lasten
• LED-Anzeige
• wahlweise mit 1 Schließer, 1 Öffner, 1 Wechsler, 2 Wechsler, 2 Schließer
• wahlweise mit MOV am Eingang, für größere Stoßspannungsfestigkeit
• 11,5 mm Baubreite

Ein-/Ausgangskoppelrelais/ Schaltrelais CB 3056

• nach IEC/EN 60 947-5-1
• sichere Trennung nach IEC/EN 61 140, IEC/EN 60 947-1:
6 kV / 2, bei CA / CB
• Ausgangskontakte wahlweise mit 10 μm Au zum Schalten von
kleinen Lasten
• LED-Anzeige
• wahlweise mit 1 Schließer, 1 Öffner, 1 Wechsler, 2 Wechsler, 2 Schließer
• wahlweise mit MOV am Eingang, für größere Stoßspannungsfestigkeit
• 11,5 mm Baubreite

Ein-/Ausgangskoppelrelais/ Schaltrelais CC 3056

• nach IEC/EN 60 947-5-1
• sichere Trennung nach IEC/EN 61 140, IEC/EN 60 947-1:
6 kV / 2, bei CA / CB
• Ausgangskontakte wahlweise mit 10 μm Au zum Schalten von
kleinen Lasten
• LED-Anzeige
• wahlweise mit 1 Schließer, 1 Öffner, 1 Wechsler, 2 Wechsler, 2 Schließer
• wahlweise mit MOV am Eingang, für größere Stoßspannungsfestigkeit
• 11,5 mm Baubreite

Ein-/Ausgangskoppelrelais/ Schaltrelais MK 8804N

• nach IEC/EN 61 810-1
• mit LED-Anzeige
• wahlweise mit 2, 3 oder 4 Wechsler
• wahlweise zum Schalten von Kleinlasten
• wahlweise für 2-Draht-Initiatoransteuerung
• Leiteranschluss: auch 2 x 1,5 mm2 Litze mit Hülse und
Kunststoffkragen, oder
2 x 2,5 mm2 massiv DIN 46 228-1/-2/-3/-4
• wahlweise auch mit steckbaren Anschlussblöcken für schnellen
Geräteaustausch, optional
- mit Schraubklemmen
- oder mit Federkraftklemmen
• 22,5 mm Baubreite

Ein-/Ausgangskoppelrelais/ Schaltrelais IK 3076

• nach IEC/EN 60 255, IEC/EN 61 810-1
• sichere Trennung nach IEC/EN 61 140, IEC/EN 60 947-1
bei Ausführung mit 1 Wechsler
• mit Eingangsschutzbeschaltung gegen Spannungsspitzen
• hoher Dauerstrom Ith
• LED-Anzeige
• wahlweise mit 1 oder 2 Wechslern
• wahlweise zum Schalten von Kleinlasten
• Geräte wahlweise in 2 Bauformen:
IK 3076: 59 mm Bautiefe und unten liegende Anschlussklemmen
für Installations- und Industrieverteiler nach DIN 43 880
SK 3076: 98 mm Bautiefe und oben liegende Anschlussklemmen
für Schaltschränke mit Montageplatte und Kabelkanal
• 17,5 mm Baubreite

Ein-/Ausgangskoppelrelais/ Schaltrelais SK 3076

• nach IEC/EN 60 255, IEC/EN 61 810-1
• sichere Trennung nach IEC/EN 61 140, IEC/EN 60 947-1
bei Ausführung mit 1 Wechsler
• mit Eingangsschutzbeschaltung gegen Spannungsspitzen
• hoher Dauerstrom Ith
• LED-Anzeige
• wahlweise mit 1 oder 2 Wechslern
• wahlweise zum Schalten von Kleinlasten
• Geräte wahlweise in 2 Bauformen:
IK 3076: 59 mm Bautiefe und unten liegende Anschlussklemmen
für Installations- und Industrieverteiler nach DIN 43 880
SK 3076: 98 mm Bautiefe und oben liegende Anschlussklemmen
für Schaltschränke mit Montageplatte und Kabelkanal
• 17,5 mm Baubreite

Ein-/Ausgangskoppelrelais/ Schaltrelais IK 8802

• nach IEC/EN 60 255, IEC/EN 61 810-1
• hoher Dauerstrom Ith
• LED-Anzeige (nur für AC / DC 24 V)
• wahlweise mit 1 oder 2 Wechslern
• wahlweise zum Schalten von Kleinlasten
• 17,5 mm Baubreite

Ein-/Ausgangskoppelrelais / Schaltrelais IK 8701

• nach IEC/EN 61 810-1
• hoher thermischer Strom Ith
• Taster für Handbetätigung des Kontaktes
• Schaltstellungsanzeige
• wahlweise Kontaktbestückungen bis max. 4 Wechsler
• wahlweise ohne Handbetätigung und Schaltstellungsanzeige
• wahlweise für 2-Draht-Initiatoransteuerung
• wahlweise zum Schalten von Kleinlasten
• wahlweise zum Schalten von Lampen mit Parallelkompensation,
zum Beispiel HQ-Lampen
• wahlweise zum Schalten großer induktiver Gleichstrom-Lasten
• wahlweise mit Freilaufdiode (nur DC-Geräte)
• wahlweise mit sicherer Abfallspannung von AC 120 V
• IK 8701: 17,5 mm Baubreite
IL 8701: 35 mm Baubreite
IN 8701: 52,5 mm Baubreite

Ein-/Ausgangskoppelrelais / Schaltrelais IL 8701

• nach IEC/EN 61 810-1
• hoher thermischer Strom Ith
• Taster für Handbetätigung des Kontaktes
• Schaltstellungsanzeige
• wahlweise Kontaktbestückungen bis max. 4 Wechsler
• wahlweise ohne Handbetätigung und Schaltstellungsanzeige
• wahlweise für 2-Draht-Initiatoransteuerung
• wahlweise zum Schalten von Kleinlasten
• wahlweise zum Schalten von Lampen mit Parallelkompensation,
zum Beispiel HQ-Lampen
• wahlweise zum Schalten großer induktiver Gleichstrom-Lasten
• wahlweise mit Freilaufdiode (nur DC-Geräte)
• wahlweise mit sicherer Abfallspannung von AC 120 V
• IK 8701: 17,5 mm Baubreite
IL 8701: 35 mm Baubreite
IN 8701: 52,5 mm Baubreite

Ein-/Ausgangskoppelrelais / Schaltrelais IN 8701

• nach IEC/EN 61 810-1
• hoher thermischer Strom Ith
• Taster für Handbetätigung des Kontaktes
• Schaltstellungsanzeige
• wahlweise Kontaktbestückungen bis max. 4 Wechsler
• wahlweise ohne Handbetätigung und Schaltstellungsanzeige
• wahlweise für 2-Draht-Initiatoransteuerung
• wahlweise zum Schalten von Kleinlasten
• wahlweise zum Schalten von Lampen mit Parallelkompensation,
zum Beispiel HQ-Lampen
• wahlweise zum Schalten großer induktiver Gleichstrom-Lasten
• wahlweise mit Freilaufdiode (nur DC-Geräte)
• wahlweise mit sicherer Abfallspannung von AC 120 V
• IK 8701: 17,5 mm Baubreite
IL 8701: 35 mm Baubreite
IN 8701: 52,5 mm Baubreite

Ein-/Ausgangskoppelrelais, Koppelrelaissystem, wahlweise mit Halbleiterausgang IK 3070

• nach IEC/EN 61 810-1
• Relais-, Triac- oder Transistorausgang
• sichere Trennung nach VDE 0106 Teil 101 bei Geräten mit
Relaisausgang (nur bei IK 3070.01 / _0_,
IK 3070.02 / _0_,
IK 3070.11 / _0_)
• LED als Schaltstellungsanzeige
• wahlweise Eingangsbeschaltung mittels Freilaufdiode oder MOV
• wahlweise zum Schalten von Kleinlasten
• wahlweise mit zwangsgeführten Kontakten
• wahlweise mit dreistufigem Schiebeschalter für Testzwecke:
Auto, aus, Hand-/Sensoransteuerung (+ 24 V)
• wahlweise mit Halbleiterausgängen
- für hohe Schalthäufigkeit
- Eingangsschutzbeschaltung durch Varistor
• wahlweise als Koppelrelaissystem zur Reduzierung des
Verdrahtungsaufwandes
• IK 3070: 17,5 mm Baubreite
IS 3070: 140 mm Baubreite

Ein-/Ausgangskoppelrelais, Koppelrelaissystem, wahlweise mit Halbleiterausgang IS 3070

• nach IEC/EN 61 810-1
• Relais-, Triac- oder Transistorausgang
• sichere Trennung nach VDE 0106 Teil 101 bei Geräten mit
Relaisausgang (nur bei IK 3070.01 / _0_,
IK 3070.02 / _0_,
IK 3070.11 / _0_)
• LED als Schaltstellungsanzeige
• wahlweise Eingangsbeschaltung mittels Freilaufdiode oder MOV
• wahlweise zum Schalten von Kleinlasten
• wahlweise mit zwangsgeführten Kontakten
• wahlweise mit dreistufigem Schiebeschalter für Testzwecke:
Auto, aus, Hand-/Sensoransteuerung (+ 24 V)
• wahlweise mit Halbleiterausgängen
- für hohe Schalthäufigkeit
- Eingangsschutzbeschaltung durch Varistor
• wahlweise als Koppelrelaissystem zur Reduzierung des
Verdrahtungsaufwandes
• IK 3070: 17,5 mm Baubreite
IS 3070: 140 mm Baubreite

Eingangskoppelrelais ML 3059

• nach IEC/EN 60 255, IEC/EN 61 810-1
• 1 oder 2 Wechsler
• für AC/DC 12 ... 240 V
• für 2-Draht-Initiatoransteuerung
• mit LED-Anzeigen
• wahlweise sichere Trennung nach IEC/EN 61 140,
IEC/EN 60 947-1, 6 kV/2
- zwischen Spule und Kontakten
- zwischen beiden Kontakten
• wahlweise mit minimaler Leistungsaufnahme
• wahlweise zum Schalten von Kleinlasten
• 22,5 mm Baubreite

Ausgangskoppelrelaissystem mit Serviceschalter CB 3057

• nach IEC/EN 60 255, IEC/EN 61 810-1
• mit Serviceschalter AUTO/EIN/AUS
• ermöglicht einfachen Testbetrieb ohne Rückwirkung auf eine SPS
• Eingang AC/DC 24 V
• 1 Wechsler AC 230 V / 5 A
• mit LED-Anzeige
• 11,5 mm Baubreite

Ausgangskoppelrelaissystem mit Serviceschalter IP 3070/022

• nach IEC/EN 61 810-1
• 4 Koppelrelais mit getrennter Ansteuerung über A1 und gemeinsamem
Anschluß von A2
• mit je 1 dreistufigen Schiebeschalter für Testzwecke:
- Stellung 1: Normalbetrieb
- Stellung 2: Relaisausgang immer ausgeschaltet
- Stellung 3: Relaisausgang immer eingeschaltet
für Schaltschränke mit Montageplatte und Kabelkanal
• mit je 1 Wechsler
• je 1 LED für Betriebszustand
• wahlweise mit je 2 Schließern
• Geräte wahlweise in 2 Bauformen:
- I-Bauform, z. B. IP _ _ _ _, in 61 mm
Bautiefe und unten liegenden Anschlußklemmen
für Installations- und Industrieverteiler nach DIN 43 880
- S-Bauform, z. B. SP _ _ _ _, in 100 mm
Bautiefe und oben liegende Anschlußklemmen
• 70 mm Baubreite

Ausgangskoppelrelaissystem mit Serviceschalter SP 3070/022

• nach IEC/EN 61 810-1
• 4 Koppelrelais mit getrennter Ansteuerung über A1 und gemeinsamem
Anschluß von A2
• mit je 1 dreistufigen Schiebeschalter für Testzwecke:
- Stellung 1: Normalbetrieb
- Stellung 2: Relaisausgang immer ausgeschaltet
- Stellung 3: Relaisausgang immer eingeschaltet
für Schaltschränke mit Montageplatte und Kabelkanal
• mit je 1 Wechsler
• je 1 LED für Betriebszustand
• wahlweise mit je 2 Schließern
• Geräte wahlweise in 2 Bauformen:
- I-Bauform, z. B. IP _ _ _ _, in 61 mm
Bautiefe und unten liegenden Anschlußklemmen
für Installations- und Industrieverteiler nach DIN 43 880
- S-Bauform, z. B. SP _ _ _ _, in 100 mm
Bautiefe und oben liegende Anschlußklemmen
• 70 mm Baubreite

Koppelrelais UG 3076/007

• UG 3076.12: 2 Wechsler
UG 3076.15: 6 Wechsler
• sichere Rückfallspannung: bei U < 27 % UN ist das Ausgangsrelais
ausgeschaltet
• Baubreite 22,5 mm

Koppelmodul mit Steckfassung HC 3093

• nach DIN EN 61810
• 2 Ausgangskontakte mit Relais OA 5668
• Bistabile Ausführung mit Relais OB 5694
• Kontaktwerkstoff AgNi mit Hauchvergoldung
• hoher thermischer Dauerstrom bis Ith = 16 A mit den Relais
OA 5682 und OB 5694
• großer Temperaturbereich: - 40 ... + 85 °C
• wahlweise mit Freilaufdiode oder Varistor zwischen A1/A2
• wahlweise AgSnO2 oder AgNi mit Hartvergoldung
• 15,8 mm Baubreite

Schutzdiodenmodul IK 5121

• schützt bis zu 4 Kontakte beim Schalten induktiver Lasten
• LED-Anzeigen für Kontaktzustände
• 17,5 mm Baubreite

Koppelmodul, mit Steckfassung HC 3096N

• nach DIN EN 61810-1, IEC 60664-1, IEC/EN 60 947-5-1
• mit zwangsgeführten Kontakten nach IEC 61810-3
• Ausführungen mit eingelötetem oder steckbarem Sicherheitsrelais,
bestehend aus
- Steckfassung HC 3096N und Sicherheitsrelais OA 5611
- Steckfassung HL 3096N und Sicherheitsrelais OA 5612
• mit Verpolungsschutzdiode
• wahlweise mit Freilaufdiode zwischen A1+ und A2
• wahlweise AgNi + 0,2 μm Au oder AgNi + 5 μm Au
• für Hutschienenbefestigung nach DIN EN 60715
• HC 3096N: 18 mm Baubreite
HL 3096N: 36 mm Baubreite

Koppelmodul, mit Steckfassung HL 3096N

• nach DIN EN 61810-1, IEC 60664-1, IEC/EN 60 947-5-1
• mit zwangsgeführten Kontakten nach IEC 61810-3
• Ausführungen mit eingelötetem oder steckbarem Sicherheitsrelais,
bestehend aus
- Steckfassung HC 3096N und Sicherheitsrelais OA 5611
- Steckfassung HL 3096N und Sicherheitsrelais OA 5612
• mit Verpolungsschutzdiode
• wahlweise mit Freilaufdiode zwischen A1+ und A2
• wahlweise AgNi + 0,2 μm Au oder AgNi + 5 μm Au
• für Hutschienenbefestigung nach DIN EN 60715
• HC 3096N: 18 mm Baubreite
HL 3096N: 36 mm Baubreite

Mehr zum Thema:

Kipp-, Koppel- und Schaltrelais von DOLD sind ideale Bindeglieder zwischen der hochempfindlich arbeitenden Logikebene einer SPS und dem rauen Betrieb einer Maschine.

Ihre Ansprechpartner


    Kompetenz vor Ort

    Damit wir für Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner finden können, geben Sie bitte die fünfstellige Postleitzahl Ihres Ortes in das Suchfeld ein.

    Ansprechpartner für: