Lösungen für Rechenzentren und IT

Rechenzentren und IT

In Rechenzentren und IT-Bereichen wird eine Hochverfügbarkeit der Stromversorgung gefordert.  Bereits kurzzeitige Netzunterbrechungen im Millisekundenbereich  können große Schäden anrichten. Auch Netzbelastungen durch Oberwellen moderner Verbraucher, EMV-Störungen oder überlastete N-Leiter und damit verbundene Brandgefahren können zu erheblichen Problemen führen. Außerdem ist das Ansprechen von Fehlerstrom-Schutzeinrichtungen durch präventive Überwachung zu vermeiden. Durch frühzeitige Meldung und Informationsvorsprung lassen sich mit den richtigen Systemlösungen unnötige Störungen und Betriebsunterbrechungen zuverlässig verhindern.

 

Prüfstromgenerator RR 5886

• Isolationsfehlersuche in DC, AC und gemischten IT-Systemen in Verbindung mit dem Isolationsfehlersuchgerät RR 5887 nach DIN EN 61557-9 (VDE 0413-9):2009 und DIN EN 61557-1 (VDE 0413-1)
• Isolationskoordination nach IEC 60664-1
• externe Ansteuerung über Isolationswächter möglich
• positiver und negativer Prüfstrom zur Überwachung von DC Netzen und Netzen mit gleichzeitig vorhandenen Wechselstrom- und Gleichstromanteilen
• RS-485 Busanbindung zur Synchronisation der Prüfstromauswertung und optional zur Anbindung an EDS- Messbus
• Ansteuerung durch Isolationswächter über RS-485 Bus oder externen Steuereingang möglich
• Taster für manuelle Prüfstromausgabe
• Klemmenanschluss für automatische Prüfstromausgabe
• Statusausgabe der Isolationsfehlersuche über externen Schaltausgang
• 105 mm Baubreite

Isolationswächter RN 5897/010

• Isolationsüberwachung nach IEC/EN 61557-8
• mit Anschlussmöglichkeit eines externen Vorschaltgerätes RP 5898
für Nennspannungen bis 1000 V
• Triggerausgang für Isolationsfehlersuchsystem
• 2 voneinander getrennt einstellbare Ansprechschwellen
(z.B. für Pre-Alarm und Alarm nutzbar)
• Einstellbereich 1. Ansprechwert (Pre-Alarm): 20 kΩ … 2 MΩ
• Einstellbereich 2. Ansprechwert (Alarm): 1 kΩ … 250 kΩ
• 2 Wechsler für Isolationsfehler-Pre-Alarm und Isolationsfehler-Alarm
• Arbeits- oder Ruhestromprinzip für Melderelais einstellbar
• mehrfarbiges Display zur Anzeige des aktuellen Isolationswiderstandes,
des Gerätezustandes und zur Parametrierung
• Einstellung der maximalen Netzableitkapazität zur Verkürzung der
Ansprechzeit
• automatischer und manueller Geräteselbsttest
• Alarmspeicherung wählbar
• Manipulationsschutz durch plombierbare Klarsichtabdeckung
• externer Steuereingang für kombinierte Test-/Reset-Taste
• 3 Weitspannungsbereiche für die Hilfsspannung
• Baubreite 52,5 mm

Isolationsfehlersuchgerät RR 5887

• Isolationsfehlersuche in DC, AC und gemischten IT-Systemen in Verbindung mit dem Prüfstromgenerator RR 5886 nach DIN EN 61557-9 (VDE 0413-9):2009 und DIN EN 61557-1
(VDE 0413-1)
• Isolationskoordination nach IEC 60664-1
• Anschluss von maximal 4 oder 8 Differenzstromwandlern je nach Ausführung
• RS-485 Busanbindung zur Synchronisation mit der Prüfstromausgabe und optional zur Anbindung an EDS- Messbus zum Auslesen von Isolationsfehlerströmen
• Statusausgabe der Isolationsfehlersuche über externen Schaltausgang
• Speicherverhalten über Brücke Y1-Y2 einstellbar
• Sammelmelderelais zur Ausgabe von Vorwarnung- und Alarmzuständen
• Taster für manuelles Rücksetzen von Alarmzuständen, sowie zum Test von Differenzstromwandlern und deren Kalibrierung
• Klemmenanschluss für Speicherung von Alarmzuständen
• 105 mm Baubreite

Differenzstromwächter, Typ B RN 5883

• nach IEC/EN 62 020, VDE 0663
• allstromsensitiv Typ B nach IEC/TR 60755
• zur Erkennung von Isolationsfehlern in geerdeten Netzen
• 4 Messbereiche von 10 mA ... 3 A
• Alarm und Voralarm speichernd
• mit einstellbarer Schaltverzögerung
• Ruhestrom- oder Arbeitsstromprinzip wählbar
• LED-Anzeige für Betrieb, Voralarm und Alarm
• mit Testfunktion
• Anzeige über LED-Kette für Differenzstrom
• optional mit Analogausgang
• Aderbrucherkennung
• 52,5 mm Baubreite

Isolationswächter LK 5894

• Isolationsüberwachung nach IEC/EN 61557-8
• Erkennung von symmetrischen und unsymmetrischen Isolationsfehlern
• 2 Wechsler
• Einstellbereich Vorwarnschwelle: 20 kΩ ... 2 MΩ
• Einstellbereich Alarmschwelle: 1 kΩ ... 250 kΩ
• Arbeits- oder Ruhestromprinzip für Ausgangsrelais wählbar
• Einstellung der maximalen Netzableitkapazität zur Verkürzung der Ansprechzeit
• einfache, übersichtliche Einstellung des Gerätes mit Schraubendreher
• LED-Kette zur Anzeige des aktuellen Isolationswiderstandes
• Anzeige „Messkreis aktiv“
• automatischer und manueller Geräteselbsttest
• Baubreite 90 mm

Isolationswächter UH 5892

• Isolationsüberwachung nach IEC/EN 61557-8
• Erkennung von symmetrischen und unsymmetrischen Isolationsfehlern
• 1 Wechsler für Alarm
• fester Ansprechwert RAN: 50 kΩ, andere auf Anfrage
• interne Reset- und Test-Taste
• Anschluss von externen Reset- und Test-Tasten möglich
• LED-Anzeige für Hilfsspannung und Alarm
• LED-Kette zur Anzeige des aktuellen Isolationswiderstandes
• programmierbar für Speicher- oder Hystereseverhalten
• Analogausgang für Isolationswert
• externes Anzeigeinstrument möglich
• Ruhestromprinzip (Ausgangsrelais im Fehlerfall nicht aktiviert)
• Arbeitsstromprinzip auf Anfrage
• mit steckbaren Anschlussblöcken für schnellen Geräteaustausch
- mit Schraubklemmen
- oder mit Federkraftklemmen
• Baubreite 45 mm

Halbleiterschütz BF 9250

• nach IEC/EN 60 947-4-2, IEC/EN 60 947-4-3
• 1-, 2- und 3-polige Ausführungen
• Laststrom bis 50 A
• zum Schalten von AC-Lasten bis 480 V
• nullspannungsschaltend
• Schutzbeschaltung mittels Varistoren
• wahlweise Temperaturüberwachung als Schutz der Leistungshalbleiter
mit Meldeausgang
• aufschnappbar auf DIN-Schiene
• wahlweise mit Steuereingang X1 mit geringer Stromaufnahme
z.B. geeignet für Ansteuerung durch SPS
• wahlweise bis zu 3 getrennte Halbleiterschütze in einem Gerät
• BF 9250: 22,5 mm, 45 mm und 90 mm Baubreite
• BH 9250: 45 mm, 67,5 mm und 112,5 mm Baubreite

Mehr zum Thema:

Dold besitzt ein umfangreiches Produktspektrum in den Branchen Rechenzentren und IT

Ihre Ansprechpartner


    Kompetenz vor Ort

    Damit wir für Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner finden können, geben Sie bitte die fünfstellige Postleitzahl Ihres Ortes in das Suchfeld ein.

    Ansprechpartner für: