Lösungen für die Stahl- und Metallindustrie

Stahl- und Metallindustrie

Maschinen und Anlagen in der Stahl- und Metallindustrie bergen ein hohes Gefährdungspotenzial. Das erklärt auch den rasanten Anstieg der Sicherheitsanforderungen in dieser Branche. Umso wichtiger ist die frühzeitige Einbindung zuverlässiger Sicherheitskonzepte bereits im Anfangsstadium einer Anlagenplanung. Die konsequente Umsetzung des Sicherheitsaspektes dient aber auch ökonomischen Interessen. So lassen sich auch spätere Stillstandszeiten durch Unfälle sicher verhindern.

 

Funk-Sicherheitsmodul UH 6900

• entspricht
- Performance Level (PL) e und Kategorie 4 nach EN ISO 13849-1
- SIL-Anspruchsgrenze (SIL CL) 3 nach IEC/EN 62061
- Safety Integrity Level (SIL) 3 nach IEC/EN 61508 und IEC/EN 61511
• Maschinenrichtlinie 2006/42/EG
• DIN EN 574: Sicherheit von Maschinen – Zweihandschaltungen
• DIN EN 300 220 Elektromagnetische Verträglichkeit und Funkspektrumangelegenheiten
(ERM) – Funkanlagen mit geringer Reichweite
(SRD) - Funkgeräte zur Verwendung im Frequenzbereich von 25 MHz
bis 1000 MHz mit Ausgangsleistungen bis 500 mW
• je nach Betriebsart zum Anschluss von:
- Not-Halt-Tastern (2-kanalig), Schutztür, BWS (berührungslos wirkende
Schutzeinrichtungen, z.B. Lichtschranke) vom Typ 4 nach
EN 61 496 oder Zweihand Typ IIIA nach DIN EN 574
- 1 Starttaster
- Umschalter (2 kanalig) zur Meldung der Funknutzung bei der
Betriebsart "Schutzbetrieb mit zuschaltbarem Funkempfang"
• für das Austauschen in beide Richtungen über Funk von:
- Sicherheitsabschaltungsbefehlen
- Signalen von 8 nicht sicherheitsgerichteten DC 24 V Eingängen auf
8 nicht sicherheitsgerichtete DC 24 V Halbleiterausgänge
• Drahtbruch- und Kurzschlussüberwachung mit Fehleranzeige
• Halbleiterausgang zur Meldung von schlechtem oder keinem
Funkempfang
• 2 Halbleiterausgänge zur Statusanzeige
• LEDs für die Zustandsanzeige
- des Moduls
- aller Ein- und Ausgänge
- der Funkstrecke sowie deren Qualität
• 45 mm Baubreite

Drehzahl- und Frequenzwächter UH 6937

• entspricht
- Performance Level (PL) e und Kategorie 4 nach EN ISO 13849-1
- SIL-Anspruchsgrenze (SIL CL) 3 nach IEC/EN 62061
- Safety Integrity Level (SIL) 3 nach IEC/EN 61508
- Safety Integrity Level (SIL) 3 nach IEC/EN 61511
• Über-, Unterfrequenz oder Fensterüberwachung von Einphasigen
oder Dreiphasigen Wechselspannungen
• benutzerfreundliches frontseitiges Display
- für komfortable, menügeführte Parametrierung
- für Soll- und Istwertanzeige in Hz
• schnelle Ansprechzeit durch Periodendauermessung der
Eingangsfrequenz
• universelle Messeingänge für AC-Spannungen von 8 ... 280 V für
1-phasige Überwachung sowie 16 ... 690 V für
1- und 3-phasige Überwachung
• für Frequenzumrichter geeignet:
- Variante /0_ _ : 1 ... 700 Hz
- Variante /1_ _ : 1 ... 1200 Hz
• einstellbare Hysterese
• einstellbare Freigabeverzögerung von 0 ... 100 s
• einstellbare Anlaufüberbrückungszeit von 0 ... 100 s
• einstellbare Alarmverzögerung von 0,1 ... 100 s
• Alarmspeicherung oder Auto-Reset
• galvanische Trennung zwischen Messeingang, Hilfsspannung und
Ausgangskontakten
• 2-kanaliger Aufbau
• zwangsgeführte Ausgangskontakte
• LED-Anzeigen und 2 Halbleiter-Meldeausgänge
• 45 mm Baubreite
• mit steckbaren Anschlussblöcken für schnellen Geräteaustausch
• Variante /_ _1:
- Einstellung verschiedener Ansprechwerte durch digitale 4 Bit-Anwahl
von einer übergeordneten Steuerung möglich
- Analogausgang (2 ... 10 V) entsprechend der aktuellen Frequenz
- Möglichkeit zur Überbrückung der Frequenzüberwachung (Muting)
- einstellbare Umschaltzeit von 0 ... 100 s

Differenzstromwächter, Typ B RN 5883

• nach IEC/EN 62 020, VDE 0663
• allstromsensitiv Typ B nach IEC/TR 60755
• zur Erkennung von Isolationsfehlern in geerdeten Netzen
• 4 Messbereiche von 10 mA ... 3 A
• Alarm und Voralarm speichernd
• mit einstellbarer Schaltverzögerung
• Ruhestrom- oder Arbeitsstromprinzip wählbar
• LED-Anzeige für Betrieb, Voralarm und Alarm
• mit Testfunktion
• Anzeige über LED-Kette für Differenzstrom
• optional mit Analogausgang
• Aderbrucherkennung
• 52,5 mm Baubreite

Stillstandswächter LH 5946

• entspricht
- Performance Level (PL) e und Kategorie 4 nach EN ISO 13849-1
- SIL-Anspruchsgrenze (SIL CL) 3 nach IEC/EN 62061
- Safety Integrity Level (SIL) 3 nach IEC/EN 61508, IEC/EN 61511 und EN 61800-5-2
• sichere Stillstandsüberwachung von 3- und 1-phasigen Motoren
• keine externen Initiatoren nötig
• drehrichtungsunabhängig
• Aderbrucherkennung im Messkreis
• zwangsgeführte Sicherheitsausgangskontakte:
3 Schließer, 1 Öffner für AC 250 V
• 2 Halbleiter-Meldeausgänge
• 1 Meldeausgang (Schließerkontakt)
• einstellbare Spannungsschwelle
• einstellbare Stillstandszeit
• LED-Anzeigen für Motorstillstand, Aderbruch und Betriebsspannung
• geeignet zum Einsatz mit Frequenzumrichtern
• 45 mm Baubreite

Isolationswächter IL 5881

• in Anlehnung an IEC/EN 61 557-8
• für reine Gleichspannungsnetze mit 12 ... 280 V
• großer Spannungsbereich des zu überwachenden Netzes UN DC 12 ... 280 V (auf Anfrage
DC 24 ... 500 V mit getrennter Hilfsspannung, Messbereich 20 ... 500 kΩ)
• einstellbarer Alarmwert für Erdschluss RAL von 5 ... 200 kΩ
• selektive Erdschlusserkennung nach L+ und L- ermöglicht schnelle Fehlerlokalisierung
• ohne Hilfsspannung
• Ruhestromprinzip (Ausgangsrelais im Fehlerfall nicht aktiviert)
• 2 Wechsler
• programmierbar für Speicher- oder Hystereseverhalten
• mit Lösch- und Prüftasten
• zusätzliche externe Lösch- und Prüftasten anschließbar
• wahlweise mit galvanisch getrennter AC- oder DC-Hilfsspannung
• wahlweise mit einstellbarer Zeitverzögerung
• Geräte wahlweise in 2 Bauformen:
IL 5881: 61 mm Bautiefe und unten liegende Anschlussklemmen für Installations- und Industrieverteiler nach DIN 43 880
SL 5881: 98 mm Bautiefe und oben liegende Anschlussklemmen für Schaltschränke mit Montageplatte und Kabelkanal
• 35 mm Baubreite

Isolationswächter SL 5881

• in Anlehnung an IEC/EN 61 557-8
• für reine Gleichspannungsnetze mit 12 ... 280 V
• großer Spannungsbereich des zu überwachenden Netzes UN DC 12 ... 280 V (auf Anfrage
DC 24 ... 500 V mit getrennter Hilfsspannung, Messbereich 20 ... 500 kΩ)
• einstellbarer Alarmwert für Erdschluss RAL von 5 ... 200 kΩ
• selektive Erdschlusserkennung nach L+ und L- ermöglicht schnelle Fehlerlokalisierung
• ohne Hilfsspannung
• Ruhestromprinzip (Ausgangsrelais im Fehlerfall nicht aktiviert)
• 2 Wechsler
• programmierbar für Speicher- oder Hystereseverhalten
• mit Lösch- und Prüftasten
• zusätzliche externe Lösch- und Prüftasten anschließbar
• wahlweise mit galvanisch getrennter AC- oder DC-Hilfsspannung
• wahlweise mit einstellbarer Zeitverzögerung
• Geräte wahlweise in 2 Bauformen:
IL 5881: 61 mm Bautiefe und unten liegende Anschlussklemmen für Installations- und Industrieverteiler nach DIN 43 880
SL 5881: 98 mm Bautiefe und oben liegende Anschlussklemmen für Schaltschränke mit Montageplatte und Kabelkanal
• 35 mm Baubreite

Mehr zum Thema:

Dold ist Ihr Lösungsanbieter auf dem Gebiet der Stahl- und Metallindustrie

Ihre Ansprechpartner


    Kompetenz vor Ort

    Damit wir für Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner finden können, geben Sie bitte die fünfstellige Postleitzahl Ihres Ortes in das Suchfeld ein.

    Ansprechpartner für: