Lösungen für Werkzeugmaschinen

Werkzeugmaschinen

Die Produktivität von Werkzeugmaschinen ist ein entscheidender Faktor zur Beurteilung ihrer Wettbewerbsfähigkeit. Deshalb werden die Maschinen immer schneller. Dies birgt jedoch Risiken für das Bedienpersonal. Gleichzeitig sind höchste Präzision und Flexibilität gefordert. Diese Faktoren dürfen durch die  Einbindung passender Sicherheitskonzepte keineswegs eingeschränkt werden. Zusätzlich müssen sie ein einfaches Umrüsten sowie eine einfache Störungsbeseitigung erlauben. Darüber hinaus sind Überwachungslösungen gefragt, die eine gleichbleibende hohe Produktivität über die gesamte Maschinenlebensdauer gewährleisten.

Eingangsmodul, analog IL 5508

• in Anlehnung an IEC/EN 61 131-2
• CANopen-Schnittstelle nach DS 301V3, DS 401
• 2 analoge Eingänge, wahlweise mit je 2 x 0 ... 10 V, 2 x 0 ... 20 mA
oder 2 x Pt 100 (- 50 ... 300°C)
• Eingänge galvanisch zum BUS und Versorgungsspannung
getrennt
• LED-Anzeige für Betriebsspannung und BUS-Aktivität
• 35 mm Baubreite

Drehzahl- und Frequenzwächter UH 6937

• entspricht
- Performance Level (PL) e und Kategorie 4 nach EN ISO 13849-1
- SIL-Anspruchsgrenze (SIL CL) 3 nach IEC/EN 62061
- Safety Integrity Level (SIL) 3 nach IEC/EN 61508
- Safety Integrity Level (SIL) 3 nach IEC/EN 61511
• Über-, Unterfrequenz oder Fensterüberwachung von Einphasigen
oder Dreiphasigen Wechselspannungen
• benutzerfreundliches frontseitiges Display
- für komfortable, menügeführte Parametrierung
- für Soll- und Istwertanzeige in Hz
• schnelle Ansprechzeit durch Periodendauermessung der
Eingangsfrequenz
• universelle Messeingänge für AC-Spannungen von 8 ... 280 V für
1-phasige Überwachung sowie 16 ... 690 V für
1- und 3-phasige Überwachung
• für Frequenzumrichter geeignet:
- Variante /0_ _ : 1 ... 700 Hz
- Variante /1_ _ : 1 ... 1200 Hz
• einstellbare Hysterese
• einstellbare Freigabeverzögerung von 0 ... 100 s
• einstellbare Anlaufüberbrückungszeit von 0 ... 100 s
• einstellbare Alarmverzögerung von 0,1 ... 100 s
• Alarmspeicherung oder Auto-Reset
• galvanische Trennung zwischen Messeingang, Hilfsspannung und
Ausgangskontakten
• 2-kanaliger Aufbau
• zwangsgeführte Ausgangskontakte
• LED-Anzeigen und 2 Halbleiter-Meldeausgänge
• 45 mm Baubreite
• mit steckbaren Anschlussblöcken für schnellen Geräteaustausch
• Variante /_ _1:
- Einstellung verschiedener Ansprechwerte durch digitale 4 Bit-Anwahl
von einer übergeordneten Steuerung möglich
- Analogausgang (2 ... 10 V) entsprechend der aktuellen Frequenz
- Möglichkeit zur Überbrückung der Frequenzüberwachung (Muting)
- einstellbare Umschaltzeit von 0 ... 100 s

Differenzstromwächter, Typ B RN 5883

• nach IEC/EN 62 020, VDE 0663
• allstromsensitiv Typ B nach IEC/TR 60755
• zur Erkennung von Isolationsfehlern in geerdeten Netzen
• 4 Messbereiche von 10 mA ... 3 A
• Alarm und Voralarm speichernd
• mit einstellbarer Schaltverzögerung
• Ruhestrom- oder Arbeitsstromprinzip wählbar
• LED-Anzeige für Betrieb, Voralarm und Alarm
• mit Testfunktion
• Anzeige über LED-Kette für Differenzstrom
• optional mit Analogausgang
• Aderbrucherkennung
• 52,5 mm Baubreite

Stillstandswächter LH 5946

• entspricht
- Performance Level (PL) e und Kategorie 4 nach EN ISO 13849-1
- SIL-Anspruchsgrenze (SIL CL) 3 nach IEC/EN 62061
- Safety Integrity Level (SIL) 3 nach IEC/EN 61508, IEC/EN 61511 und EN 61800-5-2
• sichere Stillstandsüberwachung von 3- und 1-phasigen Motoren
• keine externen Initiatoren nötig
• drehrichtungsunabhängig
• Aderbrucherkennung im Messkreis
• zwangsgeführte Sicherheitsausgangskontakte:
3 Schließer, 1 Öffner für AC 250 V
• 2 Halbleiter-Meldeausgänge
• 1 Meldeausgang (Schließerkontakt)
• einstellbare Spannungsschwelle
• einstellbare Stillstandszeit
• LED-Anzeigen für Motorstillstand, Aderbruch und Betriebsspannung
• geeignet zum Einsatz mit Frequenzumrichtern
• 45 mm Baubreite

Sanftanlaufgerät mit Bremsfunktion BI 9028

• nach IEC/EN 60 947-4-2
• 2-phasige Motoransteuerung
• für Motorleistungen bis 15 kW bei 3 AC 400 V
• getrennte Einstellmöglichkeit von Anlauf- und Bremszeit bzw.
Anlauf- und Bremsmoment
• galvanisch getrennter Steuereingang
mit großem Spannungsbereich bis AC/DC 230 V
• kein externes Motor- und Bremsschütz erforderlich
• 3 Hilfsspannungen bis 230 V
• Netzüberwachung auf Phasenausfall und Phasenfolge
• 2 Melderelais zur Status- und Fehlermeldung
• LED-Anzeigen
• wahlweise ohne Hilfsspannung
• wahlweise mit Steuereingängen für Start- und Stop
• wahlweise mit Eingang zur Erfassung der Motortemperatur
• BI 9028 bis 7,5 kW: 67,5 mm Baubreite
• BI 9028 bis 15 kW: 90 mm Baubreite

Ihre Ansprechpartner


    Kompetenz vor Ort

    Damit wir für Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner finden können, geben Sie bitte die fünfstellige Postleitzahl Ihres Ortes in das Suchfeld ein.

    Ansprechpartner für: