Lösungen für die Automobilindustrie

Automobilindustrie

Besonders in der Automobilindustrie zwingt die zunehmende Globalisierung der Märkte die Hersteller immer schneller und flexibler auf die individuellen Anforderungen der Kunden zu reagieren. Zur Bewältigung dieser Herausforderung konzentrieren sich die Fahrzeughersteller auf die Kernkomponenten wie Karosserie und Antriebssysteme. Zusammen mit den Systemkomponenten der Zulieferer und ausgeklügelter Logistikkonzepte erfolgt die Fahrzeugproduktion. Die intelligente Automatisierung sowie der reibungslose Ablauf der Produktionsprozesse sind hier von entscheidender Bedeutung.

 

Funk-Sicherheitsmodul BI 6910

• entspricht
- Performance Level (PL) e und Kategorie 4 nach EN ISO 13849-1: 2008
- Safety Integrity Level (SIL 3) nach IEC/EN 61508
• sicherheitsgerichtete Funkstrecke
• drahtlose Ansteuerung über Handsender RE 6910 für
- Zustimmtasterfunktion
- 7 nicht sicherheitsgerichtete Halbleiterausgänge für
Steueraufgaben
• Multifunktion-Sicherheitsmodul mit zusätzlichen Steuereingängen
zum Anschluß von:
- Not-Halt-Tastern (2-kanalig), Schutztür oder BWS (berührungslos
wirkende Schutzeinrichtungen) vom Typ 4 nach EN 61496
- 1 Starttaster
- 1 oder 2 Kontrollkontakten zur Meldung der Funknutzung
• über Stufenschalter einstellbare Funktionen:
- Handstart oder automatischer Start
- bei Entnahme des Funk-Zustimmtasters aus der Ladestation
(geöffneter Kontrollkontakt) Handstart wahlweise über
Funk-Zustimmtasters möglich
- Überbrückungsmöglichkeit des Zugangsschutzes bei aktivem
Funk-Zustimmtasters
• Drahtbruch- und Kurzschlußüberwachung mit Fehleranzeige
• 2 Halbleiterausgänge zur Statusanzeige
• LEDs für Statusanzeige
• einfacher Geräteanschluß
• Hutschienenmontage
• abnehmbare Klemmenblöcke gestatten schnellen Geräteaustausch
• Kompaktgerät mit nur 67,5 mm Baubreite

Isolationswächter RN 5897/010

• Isolationsüberwachung nach IEC/EN 61557-8
• mit Anschlussmöglichkeit eines externen Vorschaltgerätes RP 5898
für Nennspannungen bis 1000 V
• Triggerausgang für Isolationsfehlersuchsystem
• 2 voneinander getrennt einstellbare Ansprechschwellen
(z.B. für Pre-Alarm und Alarm nutzbar)
• Einstellbereich 1. Ansprechwert (Pre-Alarm): 20 kΩ … 2 MΩ
• Einstellbereich 2. Ansprechwert (Alarm): 1 kΩ … 250 kΩ
• 2 Wechsler für Isolationsfehler-Pre-Alarm und Isolationsfehler-Alarm
• Arbeits- oder Ruhestromprinzip für Melderelais einstellbar
• mehrfarbiges Display zur Anzeige des aktuellen Isolationswiderstandes,
des Gerätezustandes und zur Parametrierung
• Einstellung der maximalen Netzableitkapazität zur Verkürzung der
Ansprechzeit
• automatischer und manueller Geräteselbsttest
• Alarmspeicherung wählbar
• Manipulationsschutz durch plombierbare Klarsichtabdeckung
• externer Steuereingang für kombinierte Test-/Reset-Taste
• 3 Weitspannungsbereiche für die Hilfsspannung
• Baubreite 52,5 mm

Funk-Zustimmtaster RE 6910

• Funk-Zustimmtaster RE 6910 für BI 6910
• mit DOLD Wireless Safety System
- Performance Level (PL) e und Kategorie 4 nach EN ISO 13849-1: 2008
- Safety Integrity Level (SIL 3) nach IEC/EN 61508
• sicherheitsgerichtete Funkstrecke
• anwenderfreundlicher, kompakter Funk-Zustimmtaster für
Funk-Sicherheitsmodul BI 6910
• programmierbar für
- Befehlsmodus mit 4 Befehlstasten oder
- Funktionsmodus mit max. 10 Funktionen und je 2 Befehlstasten
• mit LCD-Anzeige zur Anzeige der eingestellten Funktionen,
Akkuladung, Sendebetrieb usw.
• Anzeigen zu den eingestellten Funktionen als „bitmap“ frei ladbar
• Schutz vor unbeabsichtigter Tasterbetätigung
• Schnell-Ladung und hohe Kapazität des Senderakkus
• schnelle Frequenzanpassung möglich
• optional Gürteltasche für den Zustimmtaster

Drehzahlwächter UH 6932

• entspricht
- Performance Level (PL) e und Kategorie 4 nach EN ISO 13849-1: 2008
- SIL-Anspruchsgrenze (SIL CL) 3 nach IEC/EN 62061
- Safety Integrity Level (SIL) 3 nach IEC/EN 61508
- Safety Integrity Level (SIL) 3 nach IEC/EN 61511
• Über-, Unterdrehzahl oder Fensterüberwachung
• benutzerfreundliches frontseitiges Display
- für komfortable, menügeführte Parametrierung
- für Soll- und Istwertanzeige in Hz
• schnelle Ansprechzeit durch Periodendauermessung der
Eingangsfrequenz
• für PNP- oder NPN-Initiatoren
• einstellbare Hysterese
• einstellbare Freigabeverzögerung von 0 ... 100 s
• einstellbare Anlaufüberbrückungszeit von 0 ... 100 s
• einstellbare Alarmverzögerung von 0,1 ... 100 s
• Alarmspeicherung oder Auto-Reset
• 2-kanaliger Aufbau
• zwangsgeführte Ausgangskontakte
• LED-Anzeigen und 2 Halbleiter-Meldeausgänge
• 45 mm Baubreite
• mit steckbaren Anschlussblöcken für schnellen Geräteaustausch
• Variante /_ _1:
- Einstellung verschiedener Ansprechwerte durch digitale 4 Bit-Anwahl
von einer übergeordneten Steuerung möglich
- Analogausgang (2 ... 10 V) entsprechend der aktuellen Drehzahl
- Möglichkeit zur Überbrückung der Drehzahlüberwachung (Muting)
- einstellbare Umschaltzeit von 0 ... 100 s

Schalter mit getrenntem Betätiger und erzwungener Schlüsselentnahme STS-SX01BM/K

Die Einheit eignet sich besonders für Anwendungen mit:
• Vollkörperzugang (Einsperrungsgefahr)
• mehreren abgesicherten Zugängen
• einkanaligen/ redundanten/ diversitären Sicherheits-Schaltkreisen
• rauen Umgebungsbedingungen

Drehzahl- und Frequenzwächter UH 6937

• entspricht
- Performance Level (PL) e und Kategorie 4 nach EN ISO 13849-1
- SIL-Anspruchsgrenze (SIL CL) 3 nach IEC/EN 62061
- Safety Integrity Level (SIL) 3 nach IEC/EN 61508
- Safety Integrity Level (SIL) 3 nach IEC/EN 61511
• Über-, Unterfrequenz oder Fensterüberwachung von Einphasigen
oder Dreiphasigen Wechselspannungen
• benutzerfreundliches frontseitiges Display
- für komfortable, menügeführte Parametrierung
- für Soll- und Istwertanzeige in Hz
• schnelle Ansprechzeit durch Periodendauermessung der
Eingangsfrequenz
• universelle Messeingänge für AC-Spannungen von 8 ... 280 V für
1-phasige Überwachung sowie 16 ... 690 V für
1- und 3-phasige Überwachung
• für Frequenzumrichter geeignet:
- Variante /0_ _ : 1 ... 700 Hz
- Variante /1_ _ : 1 ... 1200 Hz
• einstellbare Hysterese
• einstellbare Freigabeverzögerung von 0 ... 100 s
• einstellbare Anlaufüberbrückungszeit von 0 ... 100 s
• einstellbare Alarmverzögerung von 0,1 ... 100 s
• Alarmspeicherung oder Auto-Reset
• galvanische Trennung zwischen Messeingang, Hilfsspannung und
Ausgangskontakten
• 2-kanaliger Aufbau
• zwangsgeführte Ausgangskontakte
• LED-Anzeigen und 2 Halbleiter-Meldeausgänge
• 45 mm Baubreite
• mit steckbaren Anschlussblöcken für schnellen Geräteaustausch
• Variante /_ _1:
- Einstellung verschiedener Ansprechwerte durch digitale 4 Bit-Anwahl
von einer übergeordneten Steuerung möglich
- Analogausgang (2 ... 10 V) entsprechend der aktuellen Frequenz
- Möglichkeit zur Überbrückung der Frequenzüberwachung (Muting)
- einstellbare Umschaltzeit von 0 ... 100 s

Schalter mit getrenntem Betätiger und erzwungener Schlüsselentnahme STS-SX01A

Die Einheit eignet sich besonders für Anwendungen mit:
• Vollkörperzugang (Einsperrungsgefahr)
• mehreren abgesicherten Zugängen
• einkanaligen/ redundanten/ diversitären Sicherheits-Schaltkreisen
• rauen Umgebungsbedingungen

Differenzstromwächter, Typ B RN 5883

• nach IEC/EN 62 020, VDE 0663
• allstromsensitiv Typ B nach IEC/TR 60755
• zur Erkennung von Isolationsfehlern in geerdeten Netzen
• 4 Messbereiche von 10 mA ... 3 A
• Alarm und Voralarm speichernd
• mit einstellbarer Schaltverzögerung
• Ruhestrom- oder Arbeitsstromprinzip wählbar
• LED-Anzeige für Betrieb, Voralarm und Alarm
• mit Testfunktion
• Anzeige über LED-Kette für Differenzstrom
• optional mit Analogausgang
• Aderbrucherkennung
• 52,5 mm Baubreite

Mehr zum Thema:

Dold bietet ein umfangreiches Produktspektrum für die Automobilindustrie

Ihre Ansprechpartner


    Kompetenz vor Ort

    Damit wir für Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner finden können, geben Sie bitte die fünfstellige Postleitzahl Ihres Ortes in das Suchfeld ein.

    Ansprechpartner für: